Was tun, wenn der PCR-Test positiv ist?
Test-quarantaene

Was tun, wenn der PCR-Test positiv ist?

Wer positiv auf das Corona-Virus getestet ist, muss das dem Amt für Gesundheit und Gefahrenabwehr melden.
Dazu füllen Sie bitte dieses Kontaktformular aus: https://portal.2mt.de/antigentest/mkk.
Wer den positiven Test gemeldet hat, bekommt ein Absonderungsschreiben vom Gesundheitsamt. Das kann wegen der aktuell hohen Inzidenzen mehrere Tage dauern.

Coronavirus  – was jetzt wichtig ist
Ihr PCR-Test ist positiv ausgefallen? Dann sind jetzt drei Dinge wichtig:

1.     Isolieren: Bleiben Sie zu Hause und vermeiden Sie Kontakte zu Mitmenschen.
2.     Informieren: Bitten Sie die Menschen, mit denen Sie in den vergangenen Tagen engen Kontakt hatten, sich regelmäßig zu testen und eigenständig Schutzvorkehrungen zu treffen.
3.     Internet: Teilen Sie Ihre Erkrankung und Ihre Kontaktpersonen dem Main-Kinzig-Kreis mit, damit eine Weiterverbreitung gestoppt werden kann (direkt online auf www.mkk.de).


Bitte unternehmen Sie diese drei Schritte jeweils schnellstmöglich.
Wenn Sie nähere Informationen brauchen zu Quarantäneregeln oder dazu, was Kontaktpersonen nun beachten müssen, klicken Sie auf die Homepage des Kreises unter MKK - CoroNetz.
Vielen Dank!

https://www.mkk.de/aktuelles/corona/corona_tests/positiv_quarantaene.html
Welche Quarantäneregeln gelten zurzeit in Hessen?
Seit 04.03.2022 gelten in Hessen folgende Quarantäneregeln, die auf dieser Seite https://www.hessen.de/Handeln/Corona-in-Hessen/Quarantaene dargestellt sind.
Wo kann ich mich in Hanau impfen lassen?
1. Impfstelle am Kanaltorplatz Ecke Herrnstraße
Herrnstraße 1 (ehemalige Commerzbank-Filiale, gegenüber der Post)
Öffnungszeiten:
Montags: 9:00 – 16:00 Uhr
Dienstags: 12:00 - 19:00 Uhr
Mittwochs: 9:00 - 16:00 Uhr
Donnerstags: 12:00 - 19:00 Uhr
Freitags: 9:00 - 16:00 Uhr
Samstags: 9:00 - 16:00 Uhr
Sonntags: 9:00 - 16:00 Uhr (Erst- und Zweitimpfungen für Kinder, Impfung für die ganze Familie. Bis 10. April 2022) -> Kinderimpftag (5-11 Jahre)!!
Terminvergabe: CoroNetz/Dein Pflaster
Weitere Informationen: MKK/Dein Pflaster

Unter https://www.mkk.de/aktuelles/corona/deinpflaster/DeinPflaster.html finden Sie auch Dokumente in ukrainischer Sprache.

2. Impfprofis GmbH
CityCenter Hanau, Kurt-Blaum-Platz 8
Öffnungszeiten
dienstags, mitwochs: 15:00 – 18:00 Uhr
freitags: 15:00 – 18:00 Uhr
samstags und sonntags: 12:00 – 18:00 Uhr
hanau@impfprofis.de
www.impfprofis.de

3. Impfambulanz Hanau
Salzstraße 14
Öffnungszeiten:
montags bis sonntags: 09:00 - 18:00 Uhr
Tel: 0157- 92508080
info@impfen-hanau.de
https://hanau.impfu.ng/


4. Impfstelle im Forum Hanau (1. Obergeschoss)
Öffnungszeiten: montags bis samstags 10 bis 18 Uhr
Keine Terminvergabe notwendig
Hinweis: 1., 2. und Boosterimpfungen jeweils mit Moderna.

5. Impfen im City Center Hanau
Kurt-Blaum-Platz 8
www.impfen-in-hanau.de

+++ Sie haben auch ein Impfangebot? Bitte melden Sie sich bei hygiene-corona@hanau.de +++ 
Was muss ich zum Impf-Termin mitbringen?
Personalausweis/Ausweisdokument und Impfpass oder Bescheinigungen über bereits durchgeführte Impfungen.
Gibt es in den Impfzentren Dolmetscher?
Die Anamnesebögen vor Ort sind auf Ukrainisch übersetzt. Online sind diese außerdem auf der Seite des RKI hinterlegt, siehe https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19/Aufklaerungsbogen-Ukrainisch.pdf?__blob=publicationFile. Viele Mitarbeitende in Impfzentren sprechen Ukrainisch, allerdings kann nicht gewährleistet werden, dass immer jemand vor Ort ist.
Gibt es weitere, besondere Impf-Aktionen?
Sonderimpfaktionen Impfbus

Der Impfbus

„Dein Pflaster“ und der Impfbus sind im Kreisgebiet an unterschiedlichen Standorten zu finden. Aktuelle Impfaktionen finden Sie hier.

Grundsätzlich kann sich dort jede/r Interessierte ab 12 Jahre impfen lassen. Kinder ab 12 Jahren müssen von einem Erziehungsberechtigten begleitet werden. Mit Wartezeiten muss gerechnet werden. Sprechen Sie für eine Impfung nach Möglichkeit zuerst den Hausarzt, Betriebsarzt oder Facharzt an. Diese bilden den eigentlichen Schwerpunkt der bundesweiten Impfkampagne.

In den Impfstellen des Main-Kinzig-Kreises werden aktuell die aufgeführten Impfstoffe verimpft.
Bitte achten Sie darauf, dass nicht alle Impfstoffe überall angeboten werden.

Moderna (Spikevax©):
  • Herrnstraße Hanau
  • Forum Hanau
  • Klosterberghalle Langenselbold
  • Seestraße Gelnhausen
  • Main-Kinzig-Kliniken Gelnhausen
  • Heinrich-Heldmann-Halle Wächtersbach
  • Bahnhofstraße Schlüchtern
Biontech (Comirnaty©):
  • Herrnstraße Hanau
  • Forum Hanau
  • Klosterberghalle Langenselbold
  • Seestraße Gelnhausen
  • Main-Kinzig-Kliniken Gelnhausen
  • Heinrich-Heldmann-Halle Wächtersbach
  • Bahnhofstraße Schlüchtern
Johnson & Johnson (Janssen©):
  • Herrnstraße Hanau
  • Seestraße Gelnhausen
  • Bahnhofstraße Schlüchtern
Weitere Standorte werden derzeit mit den beteiligten Kommunen noch abgestimmt und sind aktuell auf der Internetseite des Kreises zu finden >> (www.mkk.de) unter CoroNetz/Dein Pflaster.
Wo können Fünf- bis Elfjährige in Hanau geimpft werden?
Bitte beachten Sie; spontane Impfungen sind nicht möglich, es muss vorher ein Termin vereinbart werden - bitte klicken Sie auf diesen Link.

+++ Kinderimpfungen bieten an:
- Klinikum Hanau
- Main-Kinzig-Kliniken in Gelnhausen
- Impfzentrum im City Center Hanau
Impfstellen in
- Hanau (Kanaltorplatz)
- Gelnhausen (Seestraße 13)
- Schlüchtern (Bahnhofstraße 6a).

Bitte bringen Sie zum Impftermin bitte mit: Krankenkassenkärtchen des Kindes sowie, wenn vorhanden, ein gültiges Ausweisdokument. Zudem müssen die Kinder durch einen Erziehungsberechtigten begleitet werden.

+++ Verimpft wird jeweils ein speziell für Kinder dosiertes Vakzin von Biontech/Pfizer.
+++ Die Impfangebote werden am Klinikum Hanau (K-Gebäude, Bereich K24) und in den Main-Kinzig-Kliniken in Gelnhausen (Gebäude F, EG) gemacht
Gelten Kontaktbeschränkungen für Treffen mit Ungeimpften?
Aktuell gelten keine Kontaktbeschränkungen für Treffen mit Ungeimpften.
Gemäß der Corona-Regeln in Hessen vom 20.03.2022 gelten folgende allgemeine Kontaktregeln:
  • Für Geimpfte und Genesene gibt es bei Treffen keine begrenzte Teilnehmerzahl.
  • Bei privaten Treffen gibt es keine beschränkte Teilnehmerzahl.
  • Es wird empfohlen, sich vor privaten Treffen testen zu lassen.
  • Es wird empfohlen, die räumlichen Gegebenheiten zu berücksichtigen, angemessene Hygienemaßnahmen zum Schutz der Teilnehmenden zu treffen und in geschlossenen Räumen auf eine angemessene und regelmäßige Belüftung zu achten.
  • Bei akuten Atemwegssymptomen soll ein Kontakt zu Angehörigen anderer Haushalte bis zu einer Abklärung der Ursachen möglichst vermieden werden.
Gibt es Erleichterungen, wenn man die 3. Impfung hat?
  • Überall dort, wo nach der Coronavirus-Schutzverordnung die 2G Plus-Regel gilt, müssen auch Geimpfte und Genese einen aktuellen negativen Corona-Test vorlegen: Diese Testvorgabe entfällt seit 16.12.2021 für Personen, die bereits eine (dritte) Auffrischungsimpfung ("Booster-Impfung") erhalten haben.
  • Keine Quarantänepflicht als Haushaltsangehörige für Geboosterte. Mehr dazu erfahren Sie in den Quarantäneregeln.
Welche Besuchsregeln gelten im Klinikum Hanau?
Seit 28.02.2022 gelten in den Hanauer Kliniken folgende Regeln, die auf dieser Seite https://www.klinikum-hanau.de/patienten-besucher/informationen-zu-covid-19 dargestellt sind.
 
Welche Regeln gelten bei privaten Feiern?
  • Bei privaten Treffen gibt es keine beschränkte Teilnehmerzahl.
  • Es wird empfohlen, sich vor privaten Treffen testen zu lassen.
  • Es wird empfohlen, die räumlichen Gegebenheiten zu berücksichtigen, angemessene Hygienemaßnahmen zum Schutz der Teilnehmenden zu treffen und in geschlossenen Räumen auf eine angemessene und regelmäßige Belüftung zu achten.
  • Bei akuten Atemwegssymptomen soll ein Kontakt zu Angehörigen anderer Haushalte bis zu einer Abklärung der Ursachen möglichst vermieden werden.
Was ist das Hanau Ticket?
Hanau-ticket
Sicher und einfach einkaufen, genießen und erleben in Hanau:
Möglich ist dies mit dem HANAU-TICKET.

Das Prinzip ist einfach: Testen lassen, negatives Testergebnis über die kostenlose DAICY-App als Hanau-Ticket aufs Smartphone geschickt bekommen, im Wunsch-Geschäft oder bei ihrem Gastronomie-Gastgeber einchecken.
Das Hanau-Ticket ist ein gemeinschaftliches Pilotprojekt der Stadt Hanau und des Main-Kinzig-Kreises. Es basiert auf der vom Main-Kinzig-Kreis entwickelten App DAICY.

Anleitung Hanau Ticket für Kunden

Anleitung Hanau Ticket für Händler
 
Gibt es Informationen in verschiedenen Sprachen?
Informationen zu Corona in verschiedenen Sprachen gibt es auf mehreren Webseiten:

Die aktuell für Hessen geltenden Corona-Regeln in Englisch finden Sie hier. Darüber hinaus bietet die Webseite des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration Übersetzungen der aktuell in Hessen gültigen Corona-Regeln in zwölf weiteren Sprachen an: https://soziales.hessen.de/corona/fremdsprachliche-informationen-0

Die neusten Beschlüsse der Bundesregierung, praktische Hinweise zu Hygiene und Quarantäne sowie die wichtigen Ansprechpartner finden Sie hier kompakt und übersichtlich in 23 Sprachen. Die Informationen werden laufend erweitert und aktualisiert.

Auch auf der Webseite der Bundesbeauftragten für Migration und Integration finden Sie allgemeine Informationen zu Corona, Verhalten im Quarantänefall oder zur Impfung in unterschiedlichen Sprachen. Diese werden laufend erweitert und aktualisiert: https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-informationen-impfung und  www.handbookgermany.de

Speziell in Bezug auf Corona-Impfungen bietet der Integrationskompass Videos mit Statements in verschiedenen Sprachen an: https://hessenlink.de/HMSI117

Eine empfehlenswerte Quelle für Informationen für Reisende in verschiedenen Sprachen ist das Robert Koch-Institut (RKI): https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Transport/Info_Reisende_Tab.html/

Fragen zu Risikogebieten, Hochrisikogebieten und die Einreise- und Quarantänebedingungen erhalten Sie beim Auswärtigen Amt: https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit

Auf der Seite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung finden Sie verschiedene Videos und weitere Medien, die verständlich wichtige Infos zum Virus präsentieren und Tipps zum Umgang miteinander in schwierigen Zeiten geben: https://www.bzga.de/.
Welche Strafen drohen mir bei Nichtbeachtung der gültigen Regelungen?
Eine genaue Übersicht finden Sie in der Tabelle des Landes Hessen.
Dort sind auch die Verordnungeshinweise erklärt.
Welche Regeln gelten bei Einreisen aus Risikogebieten?
Für Reisendegelten unterschiedliche Quarantäne Pflichten je nach Einreisegrund oder Einreisen aus Risikogebiet/Hochinzidenzgebiet/Virusvariantengebiet. Für bestimmte Berufsgruppen oder Geimpfte/Genesene können Testpflicht und Quarantäne unter Umständen entfallen.Weitere Infos dazu auf www.mkk.de/CoroNetz
Gibt es Hilfsangebote der Hanauer Kirchen?
Ja, die evangelische und katholische Kirche in Hanau vermittelt bei der Aktion „...dich schickt der Himmel!" unter www.helfen-in-hanau.de Nachbarschaftshilfe - für Menschen, die nicht bereits durch andere Dienste versorgt sind und die in der Corona-Krise keine oder nur sehr eingeschränkt soziale Kontakte pflegen können. Nicht geleistet werden können Personentransporte, Einkaufsservice und Notdienste wie Rettungsdienste und Medizinischer Notdienst. Zentrale Telefonnummer ist 06181 - 92 34 010.
Ich möchte helfen – wo kann ich mich melden?
Die Stadt Hanau will wegen der Corona-Pandemie für alle Fälle eine Datenbank mit freiwilligen Helferinnen und Helfern aus der Bürgerschaft aufbauen. Es gibt zwar von städtischer Seite aktuell keinen Bedarf an Hilfskräften, die Stadt will aber vorbereitet sein, falls sich die Situation verschlechtert. Um sich als mögliche Helferin oder Helfer registrieren zu lassen, ist ein entsprechendes Formular HIER zu finden. Darin werden verschiedene Kompetenzen abgefragt. Das ausgefüllte Formular dann per E-Mail an hanauengagiert@hanau.de zurücksenden.
Darf ich noch verreisen?
Ja, die meisten Reisen sind wieder möglich, allerdings sollten die ständig aktualisierten Reisewarnungen beachtet werden: https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/10.2.8Reisewarnungen
Beherbergungsbetriebe sind unter Beachtung der Hygienebestimmungen uneingeschränkt wieder geöffnet; Wenn Gemeinschaftseinrichtungen genutzt werden: Negativnachweis bei Anreise und einmal in der Woche, wenn Aufenthalt länger als sieben Tage.